41. Internationales Seminar für Katathym Imaginative Psychotherapie

41. Internationales Seminar für Katathym Imaginative Psychotherapie
9. Mai 2018 - 12. Mai 2018

Schloss Goldegg
5622  Goldegg im Pongau 


 

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen!

Was ist denn das Besondere an der Katathym-Imaginativen Psycho­therapie?

Doch das Faszinierende am Tagtraum, der Symbolik beziehungsweise dem damit verbundenen Bewusstseinszustand – und den kreativen Prozessen in der Nachgestaltung und Nachbespre­chung ... alles das ist noch lange nicht erschöpfend erfasst, untersucht und verstanden. Ebenso wenig wie das therapeutische Beziehungsgeschehen, wie es sich im Dialog während des Tagtraums in Szene setzt – vom Mitimaginieren der therapeutischen Person noch ganz zu schweigen ...

Es lag nahe, Frau Karin Nohr, die sich diesem Spannungsfeld zwischen bereits ausgestaltetem Wissen und offenen Fragestelllungen ausgesetzt hat, zu einem Vortrag einzuladen.

Zudem finden wir den kritischen Diskurs innerhalb der KollegInnenschaft tatsächlich für unent­behr­lich, wofür wir mit der Veranstaltung „reloading KIP“ möglichst viele von Ihnen erreichen und einbeziehen wollen.

Und die Piazza wird es auch noch geben, und das Fest natürlich, und eine Lesung, und lebendige Begegnungen – das wünschen wir uns ...

Mit kollegialen und freundlichen Grüßen,

Eveline Schöpfer-Mader & Harald Meller

 

Anmeldung erforderlich!

Verwenden Sie bitte die  Online-Anmeldung,
das beigefügte PDF-Formular oder senden Sie eine E-Mail an office@oegatap.at


AnhangGröße
Goldegg 2018 – Programm250.91 KB
Goldegg 2018 – Anmeldung25.18 KB